Sommerkursplan Juli bis August 2017

Aufgrund der Urlaubszeiten bieten wir im Juli und August einen geänderten Kursplan an. Wir haben uns bemüht, möglichst viele Alternativen anzubieten, damit Eure regelmäßige Praxis nicht beeinträchtigt wird. Sollte für den ein- oder anderen dennoch eine Pause entstehen, rechnen wir diese natürlich auf Eure Gültigkeitsdauer der 10er-Karten an.

  • Dienstags-Kurs „Einsteiger mind & body“ bei Ines um 18 Uhr Ausfall am 18. und 25. Juli
  • Dienstags-Kurs „Level 1“ bei Danica um 19:30 Uhr (In den ersten Juli-Wochen Vertretung durch Ines) Ausfall am 18. und 25. Juli und 1. bis 29. August
  • Friday-Slow-down Sommerpause Juli bis August

Ansonsten bleibt alles wie gehabt, montags, mittwochs und donnerstag sind nicht von den Änderungen betroffen.

Als Alternativprogramm gibt es neue Workshops an den Freitagen:

Teilnahmegebühr: 20 Euro

Mindesteilnnehmerzahl: 4 Personen


14. Juli // Reflect yourself // (bei Danica)

Auffrischen der Technik-Grundlagen für eine sichere Haltung / Blick auf Fehler, die sich im Laufe der Praxis eingeschlichen haben.

Für alle Level geeignet: Teilnehmer der Einsteiger-Kurse oder Fortgeschrittene, die mal wieder an die Basics wollen


28. Juli: // Deep, Sweet Yin Yoga – Detox // (bei Annette)

Mit viele Ruhe und Achtsamkeit erreichen wir im Yin Yoga durch lang gehaltene Positionen tiefere Schichten des Körpers. In diesem Workshop konzentrieren wir uns auf die Meridiane der Leber und Gallenblase um die Entgiftung des Körpers zu stärken.

Für alle Level geeignet


4. August: // Chaturanga Revolution // (bei Annette)

Chaturanga Dandasana, die vielgliedrige Stockhaltung, ist wohl die anstrengendste Asana im Sonnengruß oder Vinyasa Flow. Dabei ist es oft nicht eine Frage der Kraft sondern der richtigen Technik. Wenn Du Deine Yoga-Praxis vertiefen möchtest und eine Alternative zu "Knie-Brust-Kinn zum Boden" kennen lernen möchtest um vom Brett in die Cobra oder heraufschauenden Hund zu kommen bist Du richtig.

Für die Teilnahme solltest Du mind. 6 Monate Yogapraxis haben


11. August: // Drishti Focus – So that you can see clearly now // (bei Danica)

In diesem Workshop wollen wir aus dem Vollen schöpfen: und zwar aus unserem eigenen Inneren, denn da wartet so viel auf uns. Der Moment sind wir - und all das, was wir dabei hervorholen, soll uns helfen, unsere Zeit auf der Matte in vollen (Atem-)Zügen zu genießen, eine tiefe Konzentration zu spüren, in Balance zu kommen. Wenn wir unseren Augen erlauben zu wandern und zu flattern, verlieren wir Energie. Was dagegen wirkt, ist der Fokus, genauer: Unser Drishti. Drishtis sind verschiedene, spezielle Blickrichtungen der Augen, die uns helfen, zu „sehen“ statt nur „umherzusehen“. Übersetzt heißt es Sehfähigkeit, Sichtweise. „Where our eyes are directed, our attention follows.“

Für die Teilnahme solltest Du mind. 6 Monate Yogapraxis haben

18. August: // Happy Hips// Happy Hips = Happy Mind? (bei Annette)

In diesem Workshop tauchen wir tiefer in hüftöffnende Asanas ein und erkunden die Wirkung auf unseren Körper - physisch, emotional und energetisch.

Für alle Level geeignet

25. August: //Prana und Bandha: Der Atem als Kraftzentrum // (bei Danica)

„Der Atem ist wie ein wildes Tier“, sagen die Ur-Yogis und „seine Zähmung muss bedacht sein, um nicht gefährlich für uns zu werden“. Die Kontrolle über den Atem ist ein Handwerk, das langsam eingeübt werden muss – aber nach einigem Üben genauso viel Kraft für Deine Praxis entfaltet, wie Fokus für Deinen Geist.

Für alle Level geeignet: ganz neue Einsteiger und erfahrenere Yogis gleichermaßen