Yin Yoga & Storytelling

05. August, 19 – 21 Uhr

Geschichten und Erzählungen dringen bis in unserer Inneres vor und berühren uns auf tiefer Ebene. Wie sie die sanfte Kraft des Yin Yoga wirkungsvoll und heilsam ergänzen, darfst du in diesem Workshop selbst spüren und erfahren.

Die Erzählkunst ist so alt wie die Menschheit selbst und noch bevor wir unser Wissen schriftlich weitergeben konnten, wurde Erfahrung und Weisheit in Geschichten vermittelt.

Geschichten erzählen ist außerdem eine der ältesten Heilkünste, die es gibt. Gerade die Kombination aus Yin Yoga und Storytelling ist eine ganz besondere Erfahrung.

Die Yin Yoga Praxis setzt sich aus lang gehaltenen Positionen ohne Muskelkraft zusammen. Unterstützend kommen Hilfsmittel wie Blöcke, Decken, Bolster, Kissen und Gurte zum Einsatz. Praktiziert wird vorrangig sitzend oder liegend am Boden, hauptsächlich in Vorbeugen, Drehungen und sanften Rückbeugen. Die passiven Dehnungen gehen gezielt an die Bindegewebschichten (faszialen Strukturen) des Körpers, wo nicht nur der Ursprung rein physischer Verspannungen und Blockaden sitzen, sondern auch mental-emotionale Spannungen gespeichert sind. Das lange Halten von mehreren Minuten pro Position führt dazu, auf beiden Ebenden loszulassen und Entspannung zu erfahren. Zusätzlich stimulieren die Yin Yoga Positionen die Meridianlinien und wirken positiv auf Störungen in unserem Energiefluss.

Geschichten und Yin Yoga – in diesem Workshop vereinen wir zwei Methoden, die uns eng mit unseren Gefühlen in Kontakt bringen.

 

Die Übungen eignen sich für Anfänger wie Fortgeschrittene, für Nicht-Yogis und Neulinge gleichermaßen.

Teilnahmegebühr: 35 €

Kursleiterin: Melissa

 

Anmeldung