Kinderyoga

Warum Yoga für Kinder? Sollten Kinder nicht weiter darin bestärkt werden, aus sich heraus zu gehen und ist die ins Innere führende Yoga-Praxis für Kinder schon geeignet?

 

Auf jeden Fall. Denn: Kinder sind von Natur aus eng mit ihrem Innersten vernetzt. Aber durch äußere Einflüsse wie Kindergarten und Schule, familiäre Strukturen, Verpflichtungen verschiedener Art und dem westlichen Leistungsdruck, können Kinder bereits in frühen Jahren Belastungen erleben.

Die Praxis für Kinder hilft dabei, Kinder zu ihren unbedarften Ursprüngen zurückzuführen und beim glücklichen und gesunden Aufwachsen in einer schnelllebigen Zeit mit vollen Stundenplänen und Terminkalendern zu helfen.

 

Auf spielerische und kindgerechte Weise werden die gängigen Asanas den Kindern nahe gebracht.

 

Jede Stunde besteht aus einem Ritual:

  • einem Begrüßungsvers
  • Körperwahrnehmungsübungen
  • einer Bewegungsgeschichte
  • Ruhe- und Stille-Übungen
  • einer Massage und/oder einer Traumgeschichte

 

Eine Stunde dauert 45 Minuten.

Die Kurse sind altersgerecht aufgeteilt.

Ein Kurs richtet sich an Kindergarten- und Vorschulkinder im Alter von 3 bis 5 Jahren, der andere Kurs ist für Schulanfänger im Alter von 6 bis 9 Jahren geeignet.