Komplett auf den Kopf gestellt?! - Der Kopfstand im Yoga

Samstag, 26. November, 10:30 bis 12:30 Uhr

Die Welt steht Kopf aktuell und wir sind oft kopflastiger unterwegs als wir möchten. Wenn das Außen verrückt spielt, darf das Innen mal die Perspektive wechseln. Die Welt über Kopf betrachten, sich auf den Kopf stellen heißt, dem Herz das Zepter zu übergeben. Seit vielen vielen Jahren schwören erfahrene Yogi(ni)s von der Wirkung von „Shirshana“, wie der Kopfstand auf Sanskrit genannt wird. Die Umkehrhaltung wird nicht umsonst als „König der Asanas“ bezeichnet. Sie ist komplex, doch in ihren vielen Variationsmöglichkeiten keineswegs nur für geübte Yoga-Praktizierende erfahr- und machbar.

Vom Kopfstandhocker über diverse Hilfestellungen und Hand- wie Fußhaltungen, mit Partner, Hilfe der Wand oder letztlich im freien Stand: In diesem Workshop kannst Du die Vorübungen für diese Umkehrhaltung kennenlernen und unter einer ausführlichen Anleitung herausfinden, welche der vielen Variationen für Dich, Deinen Körper und Deine Praxis genau passend ist.  Der Kopfstand mit Deinem Herz über dem Kopf – egal in welcher Form – wirkt für Dich physisch positiv auf Dein Herz-, Kreislauf-, Lymph-, Nervensystem sowie Verdauung und Blutzirkulation ein, während Du Dich auf geistiger Ebene von Deinem Mut und Deiner inneren Stärke überraschen lassen kannst.

Der Workshop ist für Dich geeignet, wenn:

  • Du schon einmal Berührung mit Yoga hattest – egal ob erstes Herantasten oder intensive Praxis.
  • Du neugierig bist auf den Kopfstand, Unterstützung beim Aufbau oder neue Techniken suchst, bzw. verfeinern möchtest.
  • Du keine gesundheitlichen Beschwerden oder körperliche Einschränkung in folgenden Bereichen hast: Schulter-Nacken-Region,  Wirbelsäule (HWS/LWS), Blutdruck, Herz, Tinnitus, Augen.

 

Kosten: 35 Euro

Kursleitung: Danica 

 

Anmeldung