Willkommen im Yogaloft Dinslaken

Atha yoga-anuśāsanam अथ योगानुशासनम्. So beginnt nicht nur eine der wichtigsten traditionellen Schriften des Yoga. So beginnt Deine Praxis. Denn das bedeutet (frei übersetzt): Yoga beginnt jetzt! Und genau so, wie Du es gerade brauchst. Für Einsteiger und Fortgeschrittene und Teilnehmer jeden Alters bietet das Yogaloft eine Auswahl von Vinyasa Flow, Yoga für einen gesunden Rücken, Pre- und Postnatal-Yoga, Yoga für Männer, für Sportler und Yin-Yoga, ergänzt durch regelmäßige Workshop-Angebote mit vielseitigen Schwerpunkten. Ob Frühaufsteher, After-work, Montag bis Freitag oder Sonntagsroutine: Im Kursplan findest Du sicher einen Stil und einen Tag, der zu Dir passt!

Wähle deinen Lieblingskurs

Im Buchungskalender kannst Du Deinen Kurs einfach per Mausklick auswählen und Dir direkt Deinen Platz sichern.

zum Buchungskalender

Vinyasa Yoga

Vinyasa ist die dynamische Form des Hatha Yoga.

Während im Hatha Yoga Asanas (Yoga-Positionen) einzeln geübt werden, fügen sich die einzelnen Asanas im Vinyasa zu fließenden Sequenzen dynamisch zusammen.

Yin und Yang

In diesen Stunden verbinden sich kreative und energetisierende Vinyasa Flows mit ruhigem und entspannendem Yin Yoga. Die Kenntnis der Yoga-Basics (wichtige Ananas und deren Ausrichtung, Sonnengruß A, Atembewusstsein) werden vorausgesetzt. Eine einjährige Yogapraxis ist eine gute Voraussetzung für die Teilnahme.

Friday-Loop

„Practice, practice …and all is coming“ sagte Sri K. Pattabhi Jois, der bekannte Ashtanga-Yogi – und das gilt für alle Yoga-Stile wie eh und je. Der Kurs „Friday-Loop“ vermittelt das auf eine ganz besondere Weise: Jede Woche üben wir in diesem Kurs 75 Minuten lang eine immer gleiche, feste Serie, die in der steten Wiederholung ihre Wirkung entfalten kann.

Prä-, Postnatal Yoga

Ein Kurs für werdende Mütter ab der 13. SSW bis zur Geburt, in Absprache mit deinem Arzt/deiner Ärztin. Die Schwangerschaft fordert viel vom weiblichen Körper. Atem, Körper und Entspannungsübungen laden Dich ein, Dir und Deinem Baby ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken und diese spannende Lebensphase bewusst zu genießen.

Kinderyoga

Warum Yoga für Kinder? Sollten Kinder nicht weiter darin bestärkt werden, aus sich heraus zu gehen und ist die ins Innere führende Yoga-Praxis für Kinder schon geeignet?

Auf jeden Fall.

Workshops

(Back to)Basic-Workshop Der Basic-Workshop dient neuen Yogaloft-Schülern und Yoga-Einsteigern aber auch den regelmäßig Übenden dazu, die Grundlagen der Asanas der Vinyasa-Stunden im Detail zu betrachten und unter enger und individueller Betreuung des Lehrers einzuüben.

Termine

FAQ

  • null

    Ich bin weder muskulös noch flexibel – ist Yoga überhaupt etwas für mich?

    Klar! Wenn Du Yoga möchtest, möchte Yoga das auch. Es geht beim Yoga nicht darum, die irrwitzigsten Positionen auszuüben, sondern mit sich und seinem ganz individuellen Körper zu arbeiten. Wo Arme, Beine und Kopf letztlich hingelangen, welche Kraft man aufbringt und wie biegsam und flexibel alles ist, interessiert nicht. Jeder spürt für sich seine eigene Bewegung, seine Arbeit mit Körper und Atem, seine Art zu entspannen. Vielleicht suchst Du eher Abschalt-Möglichkeiten, vielleicht eher die Muskelkraft – Du nimmst Dir aus den Stunden, was Du brauchst. Nicht der Mensch soll sich dem Yoga anpassen, der Yoga muss sich dem Menschen anpassen – so schon die Aussage von T.Krishnamacharya, dem „Urvater des modernen Yoga“.

  • Muss ich mich vorher anmelden oder kann ich spontan an einer Stunde teilnehmen?

    Wenn Du einen Kurs oder einen Workshop besuchen möchtest, bitten wir immer um eine vorherige Anmeldung. Das ist ganz einfach online über unser Buchungssystem möglich.

    So funktioniert die Anmeldung:

    1. Öffne den fitogram-Kurskalender vom Yogaloft: Den Kurskalender findest Du hier auf unserer Webseite.  
    2. Wähle Deinen Kurs oder Workshop: Klicke im Kalender auf den Termin, an dem Du teilnehmen möchtest. Du erhältst die Details des Kurses und klickst nun auf die Option „Produkt kaufen“. 
    3. Melde Dich an: Falls dies Deine erste Buchung ist, registriere Dich im System. (Wichtig: Über die bei fitogram hinterlegte E-Mail-Adresse erhältst Du Buchungsbestätigung, Rechnung oder Stornierungshinweise. Gib daher bitte eine gültige E-Mail-Adresse an.) 
    4. Wähle die Zahlweise: Klicke auf Paypal oder SEPA und gebe die erforderlichen Daten ein. 
    5. Schließe den Buchungsvorgang ab: Mit Klick auf „Jetzt kaufen“ beendest Du den Vorgang und bist für den Kurs eingetragen. Du erhältst die Buchungs- und Kaufbestätigung anschließend an Deine bei fitogram hinterlegte E-Mail-Adresse.

  • Was muss ich mitbringen?

    Viel Neugier, viel Spaß, Offenheit und Motivation. Ansonsten nur Dich, denn Matten, Yogamatten, Decken und Hilfsmittel (Blöcke, Gurte) sind vorhanden. Tee und Wasser gibt es im Loft.

  • null

    Was ziehe ich an?

    Deine Kleidung sollte atmungsaktiv und bewegungsfreundlich sein, so dass Bewegungen in alle Richtungen möglich sind. Wenn die Kleidung verrutscht oder zwickt und spannt, stört das Deinen Bewegungsablauf. (Umkleidemöglichkeit ist vorhanden)

  • Wann erscheine ich zur Stunde?

    Das Studio öffnet 15 Minuten vor den Kursen oder Workshops, damit Du wirklich gut ankommen kannst. Bitte beachte, dass alle Angebote pünktlich starten und plane ausreichend Zeit ein, um zum Kursstart alles abgelegt und die Matte eingerichtet zu haben.

    Parkmöglichkeiten:

    1. PKW: Leider gibt es keine privaten Parkplätze am Studio für unsere Kursteilnehmer. Die Altstadt bietet rund um die Straßen des Studios viele öffentliche Parkplätze und Parkhäuser. Plane gegebenenfalls einige Minuten ein. Beachte, dass die Parkplatzsituation während Veranstaltungen in der Altstadt oder des Wochenmarktes (Dienstag- und Freitagvormittag) begrenzter ist.
    2. Fahrrad: Fahrräder können am Haupteingang links an der Hauswand und vor der rechten Garage abgestellt werden.
    3. Kinderwagen: Für unsere Postnatal-Schülerinnen oder Teilnehmer der Kinder-Yoga-Kurse öffnen wir die rechte Garage im Innenhof am Haupteingang zur Abstellung.

  • null

    Was muss ich sonst noch beachten?

    Bitte ab zwei Stunden vor der Stunde nichts Schweres mehr essen.

    Den Lehrer solltest Du auf jeden Fall vor der Stunde informieren bei:

    1. jeglicher Art von akuten oder chronischen körperlichen Beschwerden
    2. bestehender Schwangerschaft oder Entbindung innerhalb der letzten sechs Monate
      Operationen in den letzten 12 Monaten

    …und sollten dennoch Fragen offen bleiben: Melde Dich gerne per Mail oder telefonisch!

Yogalehrer

Yogaloft-Gründerin,
Yogalehrerin (E-RYT 500h)

Yogalehrerin (200h+)

Yogalehrerin (300h)

Yogalehrerin (300h+, Entspannungscoach)

Impressionen