Klangyoga zum Jahresbeginn- mit Klang und Yoga zur inneren Stille

15. Januar, 17:00 bis 19:30 Uhr

Nada Brahma. Die Welt ist Klang, Klang ist Schwingung. Durch Klangschwingungen kam unser Universum in Bewegung und Veränderung konnte entstehen. Klänge sind allgegenwärtig und begleiten uns schon vor unserer Geburt bis hin zum Tod. Es gibt unendlich viele Formen von Klängen.

Beim Klangyoga macht die Verbindung von Yoga-Asanas mit Klang und Vibration die Yogapraxis zu einem besonders tiefergehenden Erlebnis. Ob Klangschalen, Koshi Klangspiel, Sansula, Zimbel oder auch Trommeln oder Gong – harmonische Töne und Schwingungen, die im ganzen Raum zu spüren sind, sorgen für eine besondere Art der inneren Stille, der Ruhe und des Rückzugs während dieser Yogastunde…

So ist es möglich, die Wirkungen der Asanas zu vertiefen, Blockaden zu lösen, den “denkenden Geist” loszulassen und energetisch alles ins Fließen zu bringen. Entspannung, Wohlfühlen und Regeneration stehen in dieser Stunde klar im Vordergrund.

Die Teilnahme an dieser Klangyogastunde setzt keinerlei Erfahrung voraus und eignet sich für Yoga-Neulinge wie Geübte gleichermaßen.

Yogalehrerin und Klangtherapeutin: Silke Parvati Ballentin

Kosten: 40 Euro

Anmeldung